Kanzlei

Kanzlei

10
2008

DUBAI 1000 Hotel-Fonds

DUBAI 1000 Hotel-Fonds-Geschädigte können Ansprüche mit Erfolgsaussicht gegen den Treuhandkommanditisten geltend machen. Nach Rechtsprechung des BGH haftet der Treuhandkommanditist, der zugleich Gründungskommanditist ist, für unterlassene Aufklärung des Anlegers über Risiken, die sich nicht aus dem Prospekt ergeben (BGH NJW-RR 2008, 1129). Eine solche Vorgehensweise erscheint erfolgversprechender, als die wahrscheinlich insolventen anderen Initiatoren in Anspruch zu nehmen oder Strafanzeige zu erstatten, weil die Steuerberatungsgesellschaft möglicherweise gegen Vermögensschäden versichert ist.

Ein erster Rechtsstreit ist angelaufen.

Weitere Artikel